Schulschach in Bremen-Nord

 

Kurzinfo zu den Hintergründen

Schulschach in Bremen-Nord in aktueller Zeit verbindet man mit dem Namen Wilfried Pundt. Dieser konnte sich, als er vor etwa zwei Jahren darauf angesprochen wurde, eine Schulschachgruppe zu übernehmen und Kindern die Regeln des Schachspiels zu lehren, eigentlich nicht vorstellen, dass dieses etwas für ihn sei ... doch stellte er sich der Herausforderung und sagte zu ...

Heute füllt er diese Aufgabe mit großer Leidenschaft, viel Engagement und Spaß – aber auch mit der notwendigen Professionalität aus. Aus der ursprünglich einen Schachgruppe sind heute bereits sieben geworden – und zahlreiche junge Nordbremer haben viel von ihm gelernt. Dieses haben sie auch in offiziellen Prüfungen durch das Erlangen der verschiedenen Diplome des Deutschen Schachbundes bewiesen – aber noch viel mehr durch ihre spielerischen Forstschritte und sportlichen Erfolge. Teilnahmen an Schulschachmeisterschaften, den Jugendmannschaftskämpfen des Landesschachbundes Bremen, aber auch an diversen Einzelturnieren wie z.B. den Schnellschachturnieren der Jugendserie – verbunden mit etlichen Triumphen zeugen von erfolgreicher Arbeit von Lehrendem und Lernenden zugleich.

Nur ein Höhepunkt sei stellvertretend für viele genannt – die Teilnahme an den Norddeutschen Vereinsjugendmannschaftsmeisterschaften 2007 in Kiel.

Und nur zur Erinnerung: auch unser Verein profitiert davon in bemerkenswerter Weise – durch Zuwächse an Mitglieder- und Spielstärke ...

 

Kurzinfo zu den regelmäßigen Schulschachgruppen

Schule

Wochentag

Uhrzeit

Grundschule In den Sandwehen

Montag

12:45 – 13:45 Uhr

Grundschule St. Magnus

Montag

15:00 – 15.50 Uhr

Grundschule Aumund

Dienstag

13:00 – 15:00 Uhr

SZ an der Lehmhorster Strasse

Mittwoch

13:30 – 14:00 Uhr

Grundschule Aumund

Donnerstag

13:00 – 14:00 Uhr

SZ an der Lehmhorster Strasse

Freitag

08.00 – 09:35 Uhr

Grundschule St. Magnus

Freitag

13:00 – 14:50 Uhr